Sonntag, 1. Februar 2015

Fleur de Brioche au Chocolat




Für alle die das süße Frühstück lieben oder an Sonntagen gerne zu ausgiebigem Kaffe und Kuchenklatsch einladen, für euch habe ich das perfekte Rezept. Brioche ist ja allseits bekannt. Mit etwas Butter und Marmelade sind die süßen Brötchen fast unwiderstehlich. Wer es etwas pompöser mag und so wie ich auch Schokoladenfan ist, sollte ein Fleur de Brioche au Chocolat unbedingt einmal ausprobieren. Mit dem Schwierigkeitsgrad eines einfachen Hefeteigs gelingt das Fleur de Brioche quasi jedem. Lasst euch bitte nicht von der aufwendig scheinenden Form abschrecken, die ist auch ein Kinderspiel (siehe Video). Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen, nicht nur optisch sondern auch geschmacklich. Und ob Frühstück oder Kaffeklatsch, es passt immer und sieht fantastisch aus.

Lasst es euch gut gehen!

 
Zutaten für ein Brioche (Größe einer Springform)
500 g Mehl
80 g Wasser
60 g Zucker
4 EL Milch
60 ml Milch zum Bestreichen
3 Eier
30 g Butter, weich
15 g Hefe
Für die Zucker-Kakao-Mischung
150 g Zucker
30g Kakaopulver, ungesüßt
100 g weiche Butter

So wird's gemacht
Hefe in einer Schüssel mit dem Wasser auflösen. 4 EL Milch, etwas Mehl von beiden Sorten zufügen und vermischen. Weiter abwechselnd Eier, Mehl, Milch und Butter zufügen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Den Teig kräftig schlagen. Die Schüssel abdecken und an einem warmen Ort ruhen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 4 gleich große Portionen teilen. Jede Portion zu einer im Durchmesser ca. 28 cm großen und 3 mm dicken Teigplatte ausrollen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Eine Teigplatte darauf legen. Die Teigplatte mit Butter bestreichen (ggf. die Butter in der Mikrowelle etwas anwäremen). Zucker und Kakao in einer Schüssel vermischen und auf die mit Butter bestrichene Teigplatte streuen. Dabei außen einen Rand von 0,5 cm frei lassen. Nun die nächsten zwei Teigplatten auflegen, jeweils mit Butter bestreichen und jeweils mit der Zucker-Kakaomischung bestreuen. Den Schluss bildet die vierte Teigplatte. Den Rand rundum verschließen.


In die Mitte des Teigs mit einem Glas einen Abdruck machen. Den Teig nun in 16 Tortenstücke teilen. Immer vom Rand des Glaseabdrucks zum äußeren Rand schneiden. Nun ein Tortenstück am äußeren Rand vorsichtig hochheben und zweimal um die eigene Achse drehen. Mit den restlichen Tortenstücken genauso verfahren (siehe Video). Die Brioche mit der restlichen Milch einpinseln. Im  vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 20 Min. backen.

Tipp: Anstatt der Zucker-Kakao-Mischung kann man die Teigplatten auch mit Nutella bestreichen. Dann auch die Butter weglassen.

video



Keine Kommentare:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...